CO-POLYESTER (CoPES-Schmelzkleber)

Co-Polyester

Eine gute Waschbeständigkeit und die gute Adhäsion gegen synthetische Fasern sind bemerkenswerte Eigenschaften von abifor® Co-Polyester.
Die Eigenschaften und Schmelzbereiche zwischen 60-165°C erlauben den Einsatz im Bekleidungsbereich. Besonders bei der Damenoberbekleidung und im Blusensektor, bei denen viele modische Stoffe aus Kunstfasern verwendet werden und daher moderate Verklebungsbedingungen erforderlich sind, finden Co-Polyester Anwendung. Sie sind ideale Schmelzkleber, wenn gute Adhäsionseigenschaften gefordert sind. Die Beständigkeit von Co-Polyester gegen chlorierte Kohlenwasserstoffe (chemische Reinigung), ist jedoch, mit Ausnahme von Pastenbeschichtung, nicht so gut wie mit Co-Polyamiden. 

 

Co-PES-Schmelzklebepulver

Co-Polyester-Schmelzklebepulver werden für alle möglichen technischen Laminate verwendet. Sie zeichnen sich durch eine gute Adhäsion mit Vliesen, Schäumen oder synthetischen Materialen aus und werden auch für Lederverklebungen verwendet. Des weiteren haben sie hohe Wärmestandsfähigkeiten.

Co-PES-Spinnvliese

CoPES-Spinnvliese finden im Textilbereich, bei der Bekleidungs- und der Bauindustrie sowie bei diversen technischen Laminaten mit offenen Geweben oder Schäumen ihre Anwendung. Im Automobilbereich werden mit Spinnvliesen Netzstrukturen oder offenzellige Vliese mit Dekoren verklebt / verpresst (z.B. Dachhimmel).

Co-PES-Folien

Mit CoPES-Folien werden, übergreifend in allen Branchen, sehr feine Materialien verklebt, wo eine gleichmässige, homogene Beschichtung erfordert ist.